fbpx

HOCHZEIT VERSCHIEBEN, VERÄNDERN, VERBESSERN?

2. April 2020

Eine Hochzeit zu organisieren ist die eine Sache. Eine Hochzeit zu verschieben (oder zu verändern) ist allerdings etwas, worauf kein Paar vorbereitet ist. Das löst wahrscheinlich alle möglichen Gefühle in euch aus: Angst. Stress. Hilflosigkeit.

Hier kommt die gute Nachricht: Unser Leben scheint gerade sehr eingeschränkt, doch die Situation birgt auch jede Menge Chancen, an die ihr vielleicht noch gar nicht gedacht habt. Als radikaler Optimist möchte ich euch hier ein paar mögliche Szenarios aufzeigen. Es gibt keinen Grund, eure Hochzeit 2020 abzusagen. Ihr könnt eure Hochzeit verschieben, verändern, ja sogar verbessern!

Los gehts!

ÜBERARBEITET EURE GÄSTELISTE!

Momentan ändert sich die Bedingungen täglich oder wöchentlich. Wahrscheinlich werdet ihr etwas Flexibilität an den Tag legen müssen. Aber nicht unbedingt absagen oder verschieben. Vielleicht kann an euerem Termin wieder geheiratet werden. Mit Einschränkungen. Nur am Tag. Nur mit 25 Gästen. Wer weiß? Wenn es also darum geht, eure Gästeliste einzuschränken oder eure Liebsten über einen neuen Termin zu informieren, denkt an die Menschen, ohne die ihr auf keinen Fall feiern wollt. Das werden nicht viele sein. Spürt rein. Hört auf euer Herz. Wer muss dabei sein? Ihr könnt es nie allen recht machen. Und noch viel wichtiger: Ihr müsst es gar nicht allen recht machen.

Intime Hochzeit
Alle 20 Gäste an einem Tisch. Bei dieser wundervollen Hochzeit am Traunsee.

EURE CHANCE AUF EINE INTIME HOCHZEIT!

Vielleicht wolltet ihr tief in euch lieber eine keine Feier, aber es fiel euch schwer Freunde nicht einzuladen. Das ist eure Chance auf eine intime Hochzeit. Habt ihr Leute eingeladen, nur weil ihr auch eingeladen wart? Stehen Gäste auf eurer Liste, mit denen ihr im Alltag kaum Kontakt habt? Vielleicht habt ihr die nervige Großtante eingeladen, weil Papa das so wollte? Das ist vorbei. Ihr hättet das auch vorher nicht machen müssen, aber wahrscheinlich fällt es euch jetzt leichter, diese Menschen nicht einzuladen. Jetzt könnt ihr euch auf eure engsten Lieblingsmenschen konzentrieren. Keiner wird euch das in dieser Zeit übelnehmen. 

Und seid kreativ: In Zeiten von Online-Yoga-Stunden und Cyber-Fitness-Klassen passt doch ein Hochzeits-Stream gut dazu, oder?

HOCHZEIT NICHT VERSCHIEBEN – INTIME FEIER 2020 & GROSSES GARTENFEST 2021?

Ein Liebesfest braucht kein Publikum, euer Liebesfest braucht eigentlich gar nichts außer euch beiden und eurer Liebe. Gut, vielleicht noch eine Traurednerin und einen Fotografen. Die Fotos oder das Video eures Festes könnt ihr dann mit euren Freunden und der Familie beim großen Gartenfest teilen. Oder ihr streamt das Ganze live direkt in das Wohnzimmer eurer Oma. 

Vielleicht wollt ihr euch auch dort das Ja-Wort geben, wo ihr euch kennengelernt habt? Auf einen Berg klettern. Oder lieber eine Mini-Sause mit Pizza-Delivery und einem Livestream eures Lieblings -DJs? 

Und im Herbst oder erst 2021 feiert ihr dann mit allen euren Gästen. Da könnt ihr euch alle schick machen und ihr tragt euer Hochzeitskleid und den Anzug ein zweites Mal. Oder ihr macht eine entspannte Pool-Party mit BBQ. Vergesst nicht, jetzt ist alles erlaubt.

FLEXIBEL SEIN – HOCHZEIT AN EINEN WOCHENTAG VERSCHIEBEN? SONNTAG?

Verschiebt euer Fest auf einen Wochentag in den Spätsommer oder Herbst. Wenn ihr das in Betracht zieht, werden sich die möglichen Termine vervielfachen. Bei den meisten Dienstleistern und Locations werdet ihr es damit viel leichter haben. Und vielleicht auch günstiger.

Freitagshochzeiten sind sicher am meisten gefragt und ein guter Kompromiss. Wenn die Feier sowieso erst am Nachmittag losgeht, warum nicht? Dann habt ihr auch das ganze Wochenende, um euch von der Feier zu erholen und alles nochmal Revue passieren zu lassen. 

Sonntag ist sicher auch gut. Oder warum nicht auch unter der Woche? In diesem Jahr werden sich viele sicher freiwillig einen Tag Urlaub nehmen für eure Hochzeit.

MUSS ES EIN SAMSTAG SEIN? WINTERHOCHZEIT?

Wenn ihr trotzdem unbedingt an einem Samstag heiraten wollt, könnt ihr das am einfachsten im Winter tun. November, Januar, Februar und März sind bei vielen in der Branche ziemlich leere Monate. Und wieso auch nicht? Außerdem werden die wenigsten auf diese Idee kommen. Die meisten Paare heiraten so, wie sie es kennen. Aber jetzt ist die Zeit reif, neue Weg zu gehen. Glühwein, Schlittenfahren und Kuscheln am Kaminfeuer? Geht es noch romantischer?

Hier ein paar Winter Fotos von meinem Kollegen Christoph Weiermair

Fotograf: Christoph Weiermair www.christophweiermair.com

PRÜFT SCHON MAL EINEN ERSATZTERMIN OHNE GLEICH EURE HOCHZEIT ZU VERSCHIEBEN!

Schmeißt nicht gleich alles über den Haufen. Viele Paare mit einer geplanten Frühlings-Hochzeit 2020 verschieben gerade ihre Hochzeit. Je früher ihr euch einen Alternativtermin sucht, desto besser stehen eure Chancen, euren zweiten Lieblings-Termin zu bekommen. Momentan ändert sich die Situation jedoch täglich. Deshalb macht es nicht unbedingt Sinn, langfristige Entscheidungen zu treffen und bereits Aktionen zu setzen. Das bedeutet aber nicht, dass ihr euch nicht schon mal darauf vorbereiten könnt. Falls es bis zu eurem Termin noch ein paar Wochen oder Monate dauert, müsst ihr die Hochzeit noch nicht gleich verschieben. Wartet erst mal ab. Viele Dienstleister verstehen eure Situation und lassen euch wahrscheinlich kostenfrei beide Termine reservieren. Sollte zum Beispiel euer Mai-Termin ins Wasser fallen, habt ihr einen Backup-Termin im Oktober.

AKZEPTIERT, WAS IHR NICHT ÄNDERN KÖNNT!

Verändert alles, was ihr könnt – aber verschwendet keine Energie, Dinge zu ändern ,die ihr nicht ändern könnt. Wahrscheinlich sind nicht alle eure Lieblings-Dienstleister verfügbar an eurem neuen Termin,  wollen aber sicher trotzdem das Beste für euch und werden euch nicht hängen lassen. Fragt eure Dienstleister nach Kollegen, die sie empfehlen. Die Branche ist klein und viele Anbieter unterstützen sich gegenseitig. Insofern braucht ihr nicht von vorne beginnen mit der Suche – vertraut auf die Empfehlungen eures Fotografen, eurer Friseurin oder des Caterers.

FAZIT

Eines ist sicher: Die Art, das Datum oder die Anzahl der Gäste eures Festes zu ändern, ändert nichts an eurer Liebe! Etwas länger auf euer Fest zu warten auch nicht – Vorfreude ist doch die schönste Freude, oder?


Wenn ihr noch mitten in der Planung steckt hilft euch vielleicht mein Wedding Guide.

TEILE DIESE GESCHICHTE